Beende deinen sinnlosen Job durch klare Ausrichtung

Sinnlose Jobs machen krank

Macht dein Job keinen Sinn mehr für dich und erlebst du deinen Job zunehmend als quälend? Ist das Aufstehen schon mühsam für dich und fragst du dich, warum du überhaupt noch an diesen Arbeitsplatz gehst? Und fällt dir als Antwort nur mehr ein, dass du “das Geld brauchst”? Du schleppst dich ins Badezimmer, putzt dir die Zähne und fragst dich, “Soll das alles gewesen sein und das soll ich noch 15 bis 25 Jahre machen?”

Auf der Fahrt zur Arbeit liest du noch schnell Stellenanzeigen von Karriereplattformen, die du abonniert hast, aber es ist wieder nicht das Richtige für dich dabei? Resigniert legst du die letzten Meter auf deinem Arbeitsweg zurück und versuchst noch das letzte bisschen Motivation für den Tag aus dir herauszukitzeln, damit du ein freundliches Lächeln bei der Eingangstüre hinbringst, bevor du dich hinter deinen Aufgaben verschanzt. Schließlich soll ja niemand merken, dass du innerlich längst gekündigt hast.

Das ist definitiv nicht der gesunde Zustand des menschlichen Wohlergehens.

Du bist schon müde, bevor du zu arbeiten beginnst

Keine Pause, kein Feiertag, Wochenende oder Urlaub helfen dir dauerhaft aus deiner Trostlosigkeit der Arbeit heraus. Kurze Lichtblicke, wie nette Kollegen, freundliche Kundinnen, kleine Erfolge durch deine Routine und die Möglichkeit Geld zu verdienen, lassen dich weitermachen. Doch im Ganzen gesehen, verlierst du deine Lebensfreude und Lebensenergie im Widerstand gegen deine Arbeit. Dein Zweifel, ob für dich andere, bessere oder gar die ideale Arbeit möglich ist, lässt deine Energie brach liegen.

Gibt es einen Ausweg aus deiner Unzufriedenheit mit deiner Arbeit?

Ja, definitv, es gibt einen Ausweg aus deiner Unzufriedenheit mit deiner Arbeit! Aber solltest du eine Umfrage dazu starten, würdest du vermutlich mehr Leute treffen, die das Gegenteil behaupten. Rein statistisch betrachtet sind 2/3 der ArbeitnehmerInnen laut einer Gallup Studie mit ihrem Job unzufrieden. Diese Menschen können dir einfach nicht erzählen, dass du erfolgreich in einen erfüllenden Job wechseln kannst – es liegt nicht in ihrem Erfahrungshaushalt.

Spannend finden wir auch: Die Anzahl derer, die sich selbstbestimmt neu und klar ausrichten, bevor sie durch ihren alten leidvollen Job krank werden, wird statistisch nicht einmal erfasst.

Du brauchst Menschen, die an dich glauben, und …

Wenn du dich selbstbestimmt erfolgreich für deinen erfüllenden Job aufstellen willst, brauchst du eine Gruppe von Menschen, die an dich und deine beruflichen Entfaltungsmöglichkeiten glaubt! Du brauchst Menschen, die diesen Weg vor dir gegangen sind und die ihren Wissens- und Erfahrungsschatz mit dir teilen, damit deine geistige Haltung sich von Zweifel auf Zuversicht umstellen kann. Und zwar nachhaltig umstellen kann – deine Zweifel werden immer auftauchen, zumindest bis deine neuen Erfolge neue Spuren in deinem Gehirn angelegt haben.

… einen Weg, der Sinn macht und Erfolg und Erfüllung bewirkt

Was du hier siehst, ist der Karriere-Wirk-Kreislauf für deine selbstbestimmte berufliche Routenplanung, den du in unserem eBook Karriere Tracking & Trekking in allen Stationen überblicksmäßig beschrieben findest. Du kannst das eBook hier frei herunterladen.

Öffne deinen Geist für deine Sinn & Zweck geleitete Arbeit

In diesem Blog-Post gehen wir auf die erste Station in diesem Karriere-Wirk-Kreislauf ein und geben dir eine erste konkrete Übung an die Hand, mit der du an der Station Sinn & Zweck deine Kernwerte aufspüren kannst. Es nützt dir nämlich nichts, weiterhin an deinem Job zu leiden und wiederholt aufzuzeigen, was alles nicht passt an deiner Aufgabestellung, deinen Kollegen, deiner Branche.

Wenn du etwas Anderes willst, musst du etwas Anderes in deinem Herzen und Geist halten. Du brauchst klare Werte, auf denen du aufbauen kannst und für die du dich einsetzen willst, wenn du eine längerfristige, tragfähige Perspektive für Zufriedenheit, Erfolg und Erfüllung in deiner Arbeit erkennen willst.

Zur Übung: Was bist du dir wert?

Diese Übung Was bist du dir wert? hilft dir dabei, dich neu auszurichten, mit deinen Werten wertvolle Energie aufzubauen und deinen Selbstwert zu stärken. Lerne, deinen Werten zu vertrauen, gönne sie dir und fühle dich mit ihnen wertvoll. Trau dich, mit deinen Werten eine Haltung aufzubauen, die sagt, “Ja, ich weiß, was ich wirklich will!”. Sag dir, “Ich stehe für diese Werte ein, und ich handle immer mehr in Übereinstimmung und Einklang mit meinen Werten.”. So stärkst du deinen Selbstwert und deine Selbstführungskraft. Lebe deine Kraft!

Schreib das Kapitel Eins deiner neuen Karrierephase

Am Beginn einer neue Lebens- oder Karrierephase hilft es, dir ein bemerkenswertes Erlebnis zu verschaffen, so dass deine Seele weiß, du meinst es ernst mit deiner Veränderung. Durch eine Initiation für etwas Tieferes und Längerfristiges kannst du wirksam eine echte Transformation einleiten. Herz und Hirn können durch solch eine Öffnung deines Geistes, deines Herzens und deines Willens die erforderliche Energie für deine nächsten Schritte im Karriere-Wirk-Kreislauf bereitstellen.

Ein solches bemerkenswertes Erlebnis bieten wir dir im Alm-Seminar: Karrierewandel auf der Alm. Hier kannst du dem Neuen in deiner Karriereentwicklung auf 1.678 m Seehöhe gemeinsam mit anderen auf die Sprünge helfen und in deine ursprüngliche Spur kommen. Auf einer schön und modern ausgestatteten österreichischen Alm hast du den Freiraum, dich selbstbestimmt für deine neuen Aufgaben und innovative Wege zu öffnen. Wir haben eine 3-Tages- und eine 7-Tages-Variante für dich vorbereitet. Erfahre hier, wie du jetzt von deiner aktuellen beruflichen Unzufriedenheit in deine neue berufliche Zufriedenheit starten kannst.

Ich trage heute noch ein solch ein initiierendes und transformierendes Erlebnis in meiner Seele, das den Beginn meiner selbstbestimmten Arbeit markiert. Sternenberg, malerische hochgelegene Hügel in der Schweiz, 1990/1991, Fritz Perls Institut, Ausbildung zur Kreativitätstrainerin. Diese Weiterbildung hat mich so angelockt, dass ich mein damals heiß geliebtes Auto verkauft und mir ein Fahrrad gekauft habe, um mir diese Investition in mich zu leisten. Heute noch bin ich mir dankbar, dass ich diese Dinge für mein Seelenheil und Arbeitsglück eingetauscht habe. Diese Fülle bildet bis heute den Boden meines Arbeitens und Wirkens.

       

 

Posted in Beruf & Berufung, Integrales Coaching, Persönlichkeitsentwicklung, Selbstcoaching